Dringender Spendenaufruf

Unsere Tierarztkosten explodieren gerade…

Wir benötigen dringend Eure Hilfe, denn bei uns stehen sehr hohe Kosten in den nächsten Tagen / Wochen an. Wir wissen leider nicht wie wir die Rechnungen alle bezahlen sollen…. und hier kommt Ihr ins Spiel. Wir möchten Euch bitten uns finanziell zu unterstützen.

Wir benötigen dringend Hilfe für die nächsten anstehenden Tierarztkosten.

Unsere 30 Hunde auf dem Hof müssen alle neu durch geimpft und entwurmt werden. Und somit fallen allein hiermit schon ca. 2.300 Euro an. Doch dies sind noch lange nicht alle erwarteten Tierarztkosten. Denn bei unserer Oma Luzie muss nun doch sehr dringend das Geschwulst entfernt werden, wobei man noch nicht weiß auf welche “Baustellen” man noch trifft, wenn man erstmal geschnitten hat. Auch die Milchleisten könnten betroffen sein. Hier kalkulieren wir mit Kosten in Höhe von ca. 700 – 900 Euro.

Sollte die OP erfolgreich verlaufen, was wir sehr hoffen, kann unsere Omi direkt nach allen Nachuntersuchungen zum Probewohnen, denn wir haben bereits eine Familie für Luzie gefunden. Um so mehr drücken wir ihr die Daumen, denn für einen 10-jährigen Hund ist es nicht unbedingt leicht ein neues Zuhause zu finden. Also lasst uns alle für die OP nicht nur spenden sondern auch die Daumen drücken.

Außerdem plagen sich unser Amigo und unsere Jasmin immer mehr mit ihrem Juckreiz, um den ganzen auf die Spur zu kommen, müssen wir dringend spezielle Bluttest machen. Diese werden bei ca. 300 Euro liegen. Somit erwarten uns neben den aufgelaufenen Tierarztkosten in den kommenden Tagen und Wochen erneut geschätzte Rechnungen in Höhe von ca. 3.300 – 3.600 Euro.

 

Wir haben aber noch mehr Baustellen.

Unser Transporter hat auf dem Rückweg von Rumänien sonderbare Geräusche gemacht und kaum Leistung aufbringen können. Somit ist auch dieser wieder in der Werkstatt. Was uns hier für Kosten erwarten werden, ist noch unklar. Dabei ist die nächste Spendenfahrt und eine Messe bereits geplant…

Und zu guter letzt haben wir in Rumänien wieder eine Welpenschwämme. Das heißt die kleinen Zwerge benötigen dringend Welpenfutter. Dies ist aber günstiger in Rumänien zu kaufen. Darum sind neben den Sach-/ und Futterspenden auch Geldspenden ganz ganz dringend und wichtig.

Ihr möchtet / könnt uns unterstützen, dann bitten wir Euch um eine Überweisung auf unser Vereinskonto.

Tierheim Leygrafenhof e.V.
Volksbank Kleverland
IBAN: DE52 324604220205938010
BIC: GENODED1KLL


Bitte immer „Spende“ mit im Verwendungszweck angeben.

Wenn Ihr eine Spendenquittung benötigt bitte immer im Verwendungszweck zusätzlich euren Namen und Anschrift mit angeben, damit wir Euch eine Spendenquittung zu senden können.

Wir möchten die Spender aus Juli / August 2020 bitten sich bei uns zu melden, wenn Sie noch keine Spendenquittung haben. Denn einige haben zwar den Ort angegeben, aber vergessen die Straße und Hausnummer im Überweisungsträger mit anzugeben. So können wir leider keine Spendenquittung verschicken.

Wir vom Tierheim Leygrafenhof e.V. bedanken uns schon jetzt bei Euch, auch im Namen der Tiere.